Über Shionogi

Unternehmensgeschichte

1878
Gisaburo Shiono SR. gründet das Unternehmen

Unternehmensgründer Gisaburo Shiono SR. beginnt seine Karriere als Arzneimittelgroßhändler am Standort des heutigen Hauptsitzes in Doshomachi, Osaka

1878
1892
Shionogi beginnt mit der Herstellung von Chemikalien
1892
1897
Shionogi macht erstmals direkte Geschäfte mit Handelsfirmen in Europa und in den USA
1897
1909
Shionogi bringt mit Antacidin® , einem Antazidum, sein erstes Arzneimittel auf den Markt
Das Shionogi-Logo, ein Fundoh, wird als Markenzeichen registriert

Das Fundoh ist ein Kupfer-Gewicht , das in japanischen (Apotheker-) Waagen verwendet wurde. Diese Gewichte spielten eine wesentliche Rolle bei der Entwicklung und Abgabe von Arzneimitteln.

1909
1943
Zwei Unternehmen schließen sich zu Shionogi & Co., Ltd. zusammen
1943
1957
Shionogi definiert erstmals das Leitbild des Unternehmens:

„Shionogi strebt unerlässlich danach, die bestmöglichen Medikamente bereitzustellen, um Gesundheit und Wohlbefinden der Patienten, die mit unseren Produkten behandelt werden zu schützen.“

1957
1961
Eröffnung des ersten offiziellen medizinischen Forschungslabors von Shionogi
1961
1963
Shionogi weitet seine Aktivitäten in Asien aus und eröffnet eine Niederlassung in Taiwan
1963
1970
Shionogi eröffnet seine erste US-Niederlassung in Los Angeles
1970
1978
Shionogi feiert sein 100-jähriges Jubiläum
1978
1988
Shionogi eröffnet offiziell das Shionogi Institute for Medical Science
1988
1992
Shionogi übernimmt den Kapsel-Hersteller Qualicaps, ein Tochterunternehmen von Eli Lilly, und nimmt den Geschäftsbetrieb in den USA auf
1992
2001
Konsolidierung der Aktivitäten in den USA und Gründung von Shionogi Inc.
Gründung des Joint Ventures Shionogi-GlaxoSmithKline Pharmaceuticals LLC (später Shionogi-ViiV Healthcare LLC)

Entdeckung und Entwicklung des HIV-Integrase-Inhibitors Dolutegravir durch Shionogi-GlaxoSmithKline Pharmaceuticals LLC

2001
2002
Markteinführung von Claritin®, einem Antihistaminikum der zweiten Generation zur Behandlung von Allergien
2002
2005
Markteinführung des Cholesterin-Senkers Crestor®, der in über 100 Ländern zugelassen ist und vermarktet wird und weltweit bislang mehr als 19 Mio. Patienten verschrieben wurde(1)

In Europa wird der Cholesterin-Senker von AstraZeneca vermarktet

Markteinführung des Carbapenem-Antibiotikums Finibax®, das weltweit in 87 Ländern zugelassen ist

In Europa wird das Antibiotikum von Johnson&Johnson vermarktet

2005
2007
Start der japanischen Initiative FINDS (PHarma-INnovation Discovery Competition Shionogi)

Auf dieser Initiative basiert das Shionogi Science Program (SSP), welches 2011 erstmalig in Europa ausgerufen wurde.

Shionogi und Eli Lilly schließen sich zur Co-Entwicklung und -Vermarktung von Cymbalta® zur Behandlung von bestimmten depressiven Erkrankungen und Schmerzen zusammen.

In Europa wird das Medikament von Eli Lilly vermarktet

2007
2008
Gründung der gemeinsamen Forschungseinrichtung Shionogi Innovation Centre for Drug Discovery mit der Universität Hokkaido
Übernahme von Sciele Pharma, Inc. in den USA durch Shionogi Inc.
Markteinführung von Differin® zur Behandlung von Akne vulgaris, das in über 80 Ländern zugelassen ist und vermarktet wird. Seit der erstmaligen Einführung in Frankreich 1995 wurde es mittlerweile für mehr als 22 Mio. Patienten zu einer wichtigen Therapieoption (2)

In Europa wird das Medikament von Galderma vermarktet

2008
2009
Shionogi gründet das Joint Venture Ezose Sciences Inc., das Glycan-Serumanalysen anbietet
Kooperation mit OncoTherapy Science, Inc. (OTS) – Gründung eines Biotech-Unternehmens
2009
2010
Markteinführung des antiviralen Grippe-Medikaments Rapiacta®.
Markteinführung von Cymbalta® zur Behandlung von Depressionen

In Europa wird das Medikament von Eli Lilly vermarktet

2010
2011
Das Shionogi Science Program wird in Großbritannien ins Leben gerufen
Eröffnung des Shionogi Pharmaceutical Research Centre in Osaka, Japan
2011
2012
Das Shionogi Science Program wird auf Australien, Belgien, Dänemark, Luxemburg und Niederlande ausgeweitet
Shionogi eröffnet seine europäische Zentrale in London
Shionogi bringt das injizierbare Schmerzmittel gegen Tumorschmerzen OxyFast® auf den Markt, eine injizierbare Formulierung von Oxycodon

Oxyfast® wurde auf Anregung der japanischen Gesellschaft für Palliativmedizin speziell für Krebspatienten entwickelt, für die eine orale Therapie schwierig ist

2012
2013
Das Shionogi Science Program wird auf Deutschland und Irland ausgeweitet
Ospemifen wird von der Arzneimittel-Zulassungsbehörde der Vereinigten Staaten (FDA) zur Behandlung der moderaten bis schweren Dyspareunie zugelassen
Eröffnung der Shionogi Standorte in Deutschland, Italien und Spanien
2013
2015

Zulassung von Ospemifen zur Behandlung postmenopausaler Frauen mit Vaginaler Atrophie, für die Östrogen nicht in Frage kommt durch die Europäische Zulassungsbehörde (EMA)

2015